Direkt zum Textbeginn

Titelbild Pro Mobil e.V.
Schriftgrößenänderung überspringen

Schriftgrößenänderung


Hauptnavigation überspringen

Hauptnavigation


Infobox überspringen

Infobox

KiTa-Plätze

Hier finden Sie weitere Informationen zu unseren Kindertagesstätten:

KiTa "Die kleine Robbeninsel" - Rügenstr. 16 in Heiligenhaus

KiTa "Die kleinen Holzwürmer" - Wiefeldicker Str. 46 in Solingen

Bauprojekt: Wiefeldicker Straße Solingen

Wohnprojekt Wiefeldicker Straße:

Wir halten Sie auf dem Laufenden über die Entwicklung unseres Bauprojektes: Wohnhaus Wiefeldicker Straße

Schauen Sie einfach hier:
Baumaßnahme Wiefeldicker Straße

Spenden



Hier finden Sie auch unsere Spendenkonten unabhängig von Paypal:
Spendenkonten

Unsere Stellenangebote

Wir suchen ständig Mitarbeiter mit unterschiedlichen Qualifikationen zur Unterstützung von Menschen mit Behinderung.

Hier finden Sie näheres zu unseren Stellenangeboten: Stellenbeschreibungen

Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) / Bundesfreiwilligen Dienst (BFD)
 

Bei Interesse senden Sie eine Bewerbung an
bewerbung[at]pmobil.de.

Für eine Kurzbewerbung gibt es hier einen Bewerberfragebogen.

Pfadangabe

Inhalt

Startseite

Unser aktueller Newsflash für Sie:


Pro Mobil e.V. feiert erfolgreich Einweihung des neuen Wohnhauses in Solingen

"ganz nebenbei:barrierefrei!"

Unter diesem Motto feierte der Verein am Samstag, allem Regen zum Trotz, die Einweihung des neuen Wohnhauses in Solingen-Aufderhöhe, unterstützt von der "Aktion Mensch e. V.".


Auch der Schirmherr, Oberbürgermeister Tim Kurzbach, trotzte dem Wetter und begrüßte die anwesenden "Löhdorfer" und "Neu-Löhdorfer" sehr herzlich und ganz ohne Schirm. Nachdem Geschäftsführerin Margit Benemann das Fest eröffnete und dabei auch die zukünftige Quartiermanagerin Anne-Marie Klappach vorstellte, versprach Herr Kurzbach, sie gemeinsam mit den Bewohnerinnen und Bewohnern ins Rathaus einzuladen. Themen wie die Barrierefreiheit im Quartier, aber auch die Umsetzung des Teilhabegesetztes, sollen dann gemeinsam erörtert werden.


v.l. nach r. : Oberbürgermeister Tim Kurzbach, Landtagsabgeordneter Josef Neumann,                  Geschäftsführerin Margit Benemann, Bezirksbürgermeister Richard Schmidt


Natürlich stehen dann auch die Wünsche der Mieter, wie auch der Wunsch der - ebenfalls vom Verein Pro Mobil betriebenen Kindertagesstätte "Die kleinen Holzwürmer" - nach einer Überdachung für die angrenzende Bushaltestelle, auf der Tagesordnung.

Das diesjährige Motto der Aktion Mensch, "Einfach für alle - gemeinsam für eine barrierefreie Stadt" wollen wir dann gemeinsam umsetzen und dem Ziel somit ein großes Stück näher kommen.

Neben zahlreichen Gästen aus den verschiedenen Fraktionen, begrüßte Frau Benemann auch den Architekten Herrn Heiermann, der den Verein nun schon bei dem zweiten Bauprojekt in Solingen unterstützt hat.


Architekt Severin Heiermann, GF Margit Benemann


Außerdem wurde im Haus selber die Wanderausstellung des Vereins "bezev e.V." aus Essen durch Sebastian Bonse eröffnet unter dem Motto: "Entwicklung ist für alle da".

Ausschnitt aus der Wanderausstellung


Martin Fromme unterhielt die Gäste mit einem kurzweiligen komödiantischen Auszug aus seinem Programm "Lieber Arm ab als Arm dran". Die "Kleinen Holzwürmer" bezauberten mit zwei eigenen Songs und der Gospelchor "House of solution" rundete das Programm eindrucksvoll mit Schwung und Tiefgang ab.


Comedian Martin Fromme

 
Gospelchor House of solution

Die kleinen Holzwürmer


So ging ein erfolgreicher Tag - allen Wettern zum Trotz - wunderbar zu Ende und der Verein Pro Mobil e.V. bedankt sich herzlich bei den vielen freundlichen Gästen und freut sich auf eine gute und gelebte Nachbarschaft!


Lesen sie hier den Zeitungsartikel des Solinger Bote vom 02.05.2016 über unseer Einweihungsfest.:Zeitungsartikel vom Solinger Bote

ganz nebenbei: barrierefrei!

Pro Mobil e. V. lädt herzlich zur Einweihung unseres Wohnhauses für junge Menschen mit Behinderung am 30.04.2016 ab 11.00 Uhr ein!

Die Einweihung findet im Rahmen des Aktionstages des Aktion Mensch e. V. mit dem Motto: "Einfach für alle – Gemeinsam für eine barrierefreie Stadt" statt.

Ort: 
Wiefeldicker Straße 48, 42699 Solingen
 Datum:  30.04.2016
 Programm:  
 Ab 11.00 Uhr: Eröffnung und Grußwort durch den Schirmherren, Oberbürgermeister Tim Kurzbach
  Begrüßung und Vorstellung der Aktion "Wie barrierefrei ist...?" durch die Geschäftsführerin von Pro Mobil e. V., Margit Benemann
  Eröffnung der Wanderausstellung "Entwicklung ist für alle da" durch Herrn Sebastian Bonse, bezev e. V.
 Ab 12.00 Uhr: Martin Fromme "Lieber Arm ab als arm dran"
 Ab ca. 13.30 Uhr: Auftritt der "Kleinen Holzwürmer" und Aktion "Bushalte hier - fordert das Quartier"
 13.45 Uhr  Auftritt des Gospelchores "House of Solution"


Hier können Sie die Einladung zur Feier nachlesen: Einladung Einweihung

Das Solinger Tageblatt berichtet über das Wohnhaus in einem Artikel vom 29.04.2016: Zeitungsbericht vom 29.04.2016




Hier können Sie alle Informationen über die Wanderausstellung, die wir am 30.04.2016 im Wohnhaus eröffnen, nachlesen: Wanderausstellung


Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) und Bundesfreiwilligendienst (Bufdi) bei Pro Mobil e. V.


Seit vielen Jahren bietet Pro Mobil e. V. im Rahmen seiner Leistunsgbereiche die Möglichkeit für junge Menschen ein FSJ zu absolvieren oder sich als Bufdi zu engagieren.


Aktuell freuen wir uns über die Berichterstattung unseres FSJ´lers Jonas Kalski, der in unserer Wohngruppe ein FSJ absolviert.


Lesen Sie hier den Zeitungsbericht der Westdeutschen Zeitung vom 12.04.2016: Zeitungsartikel "Jonas lernt in der Wohngruppe fürs Leben"


Hier können Sie den Bericht vom WDR nachlesen und auch aktiv die Reportage anschauen: Bericht des WDR zu FSJ und Bufdi


Reportage vom 25.04.2016 vom WDR Lokalzeit Bergisches Land:

http://www1.wdr.de/nachrichten/rheinland/bundesfreiwilligendienst-bufdi-freiwilliges-soziales-jahr-100.html



Aktion Mensch e. V. besucht Pro Mobil und besichtigt die geförderten Projekte


Pro Mobil hat sich schon über einige Förderungen durch die Aktion Mensch e. V. für die Realisierung unserer Bauprojekte für Menschen mit Behinderung gefreut. Im Gegenzug durften wir eine Delegation der Aktion Mensch bei uns begrüßen und die geförderten Projekte vorstellen.

Der Rundgang führte die Besucher von unserem Wohnhaus Am Kostenberg 30 über die beiden inklusiven Kindertagesstätten Kleine Robbeninsel in Heiligenhaus und Kleine Holzwürmer in Solingen zum neuen Wohnhaus für junge Menschen mit Behinderung in Solingen.

Wir bedanken uns für einen schönen gemeinsamen Tag!


Die Delegation von Aktion Mensch gemeinsam mit der Kita-Leitung der Kleinen Robbeninsel Frau Benemann


Die Kita-Leitung der kleinen Holzwürmer Herr Stüpp berichtet über den Alltag aus der inklusiven Kindertagesstätte





Osterfreizeit war ein großer Erfolg

In der Zeit vom 21.03. - 24.03.2016 hat Pro Mobil an der Schule Am Thekbusch eine Osterfreizeit für Kinder mit Behinderung durchgeführt. Alle Kinder haben aktiv an dem bunten Programm teilgenommen.


Lesen Sie hier den Zeitungsartikel über die Osterfreizeit aus der WAZ vom 28.03.2016: Zeitungsbericht WAZ


Den Bericht aus dem Lokalkompass können Sie hier nachlesen:




Pro Mobil  - kurz&knapp - unser erster Newsletter ist für Sie da:

Pro Mobil freut sich, Ihnen unseren ersten Newsletter: kurz&knapp vorstellen zu dürfen. Mit diesem Newsletter erhalten Sie ab sofort ca. 3-mal pro Jahr die neusten Informationen aus dem Alltag von Pro Mobil und seinen Kunden. Die gedruckte Ausgabe erhalten Sie selbstverständlich auch in den Geschäftsstellen von Pro Mobil.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen und freuen uns über Anregungen und Rückmeldung:

Newsletter Pro Mobil März 2016



Pro Mobil baut einen Anbau an die inklusive Kindertagesstätte Die Kleine Robbeninsel


Pro Mobil errichtet eine weitere Kita-Gruppe zum Kita-Jahr 2016/2017. Aus diesem Grund haben wir gemeinsam mit den Vertretern der Stadt Heiligenhaus zu einer Pressekonferenz eingeladen.


Hier können Sie den Zeitungsartikel aus der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ) vom 24.02.2016 nachlesen: Zeitungsbericht WAZ 24.02.2016


Den Zeitungsartikel der Rheinischen Post (RP) vom 24.02.2016 finden Sie hier: Zeitungsbericht RP 24.02.2016


Lesen Sie hier den Zeitungsbericht aus dem Velberter Stadtanzeiger vom 27.02.2016: Zeitungsartikel Stadtanzeiger 27.02.2016


Den Bericht aus dem SuperTipp vom 27.02.2016 können Sie hier nachlesen: Artikel SuperTipp 27.02.2016


Hier sehen Sie die Eindrücke der vergangenen Tage: Den regelmäßigen Baustellenbericht können Sie hier nachlesen: Baustellenbericht





Pro Mobil sucht neue Mitarbeiter

In Zeiten des Fachkräftemangels geht Pro Mobil neue Wege, um geeignetes Personal zu finden. Wer nun an unserer Geschäftsstelle in der Mettmanner Straße 15 in Velbert vorbeikommt, wird durch ein großes Plakat auf die Möglichkeit, bei Pro Mobil eine Beschäftigung zu beginnen, aufmerksam gemacht.

Vielleicht haben auch Sie Interesse? - Unsere Stellenanzeigen finden Sie auch hier auf der Homepage: Folgen Sie einfach diesem Link: zu den Stellenanzeigen


Das neue Freizeitheft 2016 ist da!

Wie in jedem Jahr bietet Pro Mobil wieder jede Menge Freizeitaktivitäten für junge Menschen mit und ohne Behinderung an. Hier können Sie alle Angebote für 2016 nachlesen: Freizeitheft 2016


Bei Rückfragen können Sie sich gerne an Frau Röcher wenden unter: s.roecher@pmobil.de oder telefonisch unter 02051 - 933 20 67



„world wide work – Bekommen wir, was wir verdienen?“ im Wohnhaus für Menschen mit Behinderung Am Kostenberg 30

Die Essener Organisation „bezev“ (Behinderung und Entwicklungszusammenarbeit e.V.), gefördert vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, so wie der Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW, präsentiert die Wanderausstellung „world wide work; Bekommen wir, was wir verdienen? “ Die Ausstellung zeigt elf Menschen mit und ohne Behinderung von 4 verschiedenen Kontinenten und wie sie ihren Lebensunterhalt verdienen. Neben beeindruckenden Bildern stellt sie die unterschiedlichen Arbeits-Bedingungen von Frauen und Männern weltweit dar. Was verdient z.B. eine gehörlose Lehrerin in Pakistan? Wie viele Stunden pro Woche arbeiten Markverkäuferinnen in Ecuador? Und was ist aus den Näherinnen geworden, die bei der Rana-Plaza-Katastrophe verletzt worden sind??

Die Wanderausstellung umfasst zwölf Tafeln mit Fotos im Format Din A1. Sie wurde im Rahmen eines Projekts zur inklusiven menschenwürdiger Arbeit erstellt. Seit 1995 setzt sich bezev für Menschen mit Behinderung und inklusive menschenwürdige Arbeit ein.

 Pro Mobil freut sich, diese wertvolle Arbeit präsentieren zu dürfen und die Ausstellung zu sich ins Haus holen zu können. Die Ausstellung wird am 04.12.2015 um 11.00 Uhr eröffnet. Bis zum 10.01.2015 kann die Ausstellung dann freitags und sonntags im Wohnhaus Am Kostenberg 30 in Velbert besucht werden.



Die Eröffnungsfeier zur Wanderausstellung "World Wide Work - Bekommen wir, was wir verdienen" war eine gelungene Veranstaltung.

Der Referent für Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit, Herr Sebastian Bonse, konnte die Bilder der Ausstellung den Gästen präsentieren.

Untermalt wurde die Eröffnung durch die Cellistin Frau Birgitt Saeger, deren Cellospiel das ganze Haus beeindruckte.




von links: Cellistin Birgitt Saeger, Referent für Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit Sebastian Bonse, Geschäftsführerin von Pro Mobil e. V. Margit Benemann


Lesen Sie hier den Zeitungsbericht aus dem Supertipp vom 19.12.2015:
Artikel Wanderausstellung Supertipp vom 19.12.2015

Lesen Sie hier den Artikel aus der SCALA aus der Ausgabe Dezember 2015:

Artikel Scala Ausgabe Dezember 2015

Hier können Sie den Zeitungsartikel aus dem Stadtanzeiger Velbert vom 02.01.2016 nachlesen:

Zeitungsbericht Stadtanzeiger 02.01.2016




Vorstand und Geschäftsführung


Pro Mobil unterstützt und begleitet Menschen mit Behinderung und deren Angehörige in allen Lebensbereichen.

Wir orientieren uns an der UN-Behindertenrechtskonvention und ergreifen gezielt Maßnahmen, um diese in allen Lebenssituationen schnellst möglich umzusetzen.

Hierzu ist es notwendig sich für die Rechte der Menschen mit Behinderung einzusetzen und sich politisch aktiv einzumischen.

Hierfür steht der Vorstand und die Geschäftsführung von Pro Mobil e. V.:


Ehrenamtlich tätiger Vorstand:

von links nach rechts: Gabriele Scheidsteger, Claus Leuchtenmüller, Dr. Manfred Bachmann (Vorstandsvorsitzender), Tobias Schall, Rainer Jadjewski (stellv. Vorstandsvorsitzender) , Margit Benemann (Geschäftsführerin)



Mitglieder, Ehrenamtliche, Studenten, Freunde, Förderer... und Sie?


Zum Seitenanfang